Formelsprache

Bereits im frühen Mittelalter hat man für chemische Elemente Symbole entwickelt, um Versuche und deren Ergebnisse zu notieren. Mit der Entstehung der modernen Chemie und dem Austausch von Informationen mit anderen Ländern hat man eine international anerkannte Symbolsprache festgelegt.

Arbeitsmittel

Formelsprache

Durch die Formelsprache werden chemische Reaktionen international verständlich und übersichtlich dargestellt. Ein Beispiel dazu ist das Verbrennen von Magnesium. Dies kann an einem Experiment veranschaulicht werden.

Die Reaktion des metallischen Magnesiums mit dem Luftsauerstoff zu Magnesiumoxid, wird in einer Reaktionsgleichung wie folgt dargestellt:
2 Mg + O2 → 2 MgO
Man spricht: Magnesium reagiert mit Sauerstoff zu Magnesiumoxid.
Links vom Reaktionspfeil stehen die Ausgangsstoffe (Edukte), rechts die Endstoffe (Produkte). Zahlen vor einem Elementsymbol (Koeffizient) dienen dazu, die Reaktionsgleichung richtigzustellen. Aufgrund des Gesetzes der konstanten Massenverhältnisse müssen nämlich links und rechts vom Reaktionspfeil gleich viele Atome vorkommen.

Eine Reaktionsgleichung: Magnesium reagiert mit Sauerstoff zu Magnesiumoxid
Reaktionsgleichung
11. Formelsprache
Inhalt
Daten werden geladen...
Digitalisierung
Illustration
Mithilfe
1.1.5.a
Meine Lösung prüfen
später
Tipp 1
Tipp 2
Lösung
Unfertig abgeben
Ok
erledigt
Juhu!
Du hast alle Aufgaben abgeschlossen.
Deine Ergebnis:
Genug für heute
leider falsch
Oje!
Das ist leider nicht ganz richtig.
Nochmal versuchen
richtig
Bravo!
Du hast die Aufgabe gemeistert.
Nächste Aufgabe