Wortbausteine

Wörter bestehen aus Buchstaben, diese kann man wiederum in verschiedene Arten von Lauten unterteilen. Wörter können aber auch selbst zu Bausteinen werden, wenn man sie zusammensetzt.

Arbeitsmittel

Die Bausteine von Wörtern

Das Wort ist der wichtigste Baustein der deutschen Sprache. Die meisten Wörter haben nur eine Bedeutung. Es gibt aber auch Wörter, die mehrere Bedeutungen haben. Mit dem Wort „Ball“ zum Beispiel kann entweder ein Spielzeug oder ein Tanzfest gemeint sein.

GRAMMATIK: Wortenden finden

Untersuche, wo die Wörter enden! Klicke zwischen zwei Wörter, um sie zu trennen!

Wörter bestehen aus Buchstaben.

Es gibt zwei Arten von Buchstaben:

  • die Vokale (Selbstlaute) a, e, i, o, u
  • und alle anderen Buchstaben, die Konsonanten (Mitlaute).

Ä, ö und ü sind veränderte Vokale. Man nennt sie Umlaute.
Die Verbindung von zwei Vokalen (wie au, äu, eu, ai und ei) heißen Zwielaute.

Buchstabensuppe
Buchstabensuppe

Wörter als Bausteine: Zusammengesetzte Namenwörter

Im Deutschen gibt es viele zusammengesetzte Wörter (z. B. Apfelbaum, Osterhase, Autohupe). Ein zusammengesetztes Wort besteht aus zwei oder mehreren Wörtern, die auch selbstständig vorkommen können. Beispiel:

Bestimmungswort + Grundwort = zusammengesetztes Wort Apfel + Baum = Apfelbaum Apfel + Baum = Apfelbaum

Das Grundwort steht an letzter Stelle und bestimmt IMMER den Artikel des zusammengesetzten Worts.

das Auto + die Hupe = die Autohupe

In der Präsentationsansicht findet ihr ein Gruppenspiel, bei dem ihr euch – ähnlich wie bei „Activity“ – gegenseitig zusammengesetzte Wörter beschreibt und die anderen raten lasst.

4. Wortbausteine
Inhalt
Daten werden geladen...
Digitalisierung
Illustration
Mithilfe
1.1.5.a
Meine Lösung prüfen
später
Tipp 1
Tipp 2
Lösung
Unfertig abgeben
Ok
erledigt
Juhu!
Du hast alle Aufgaben abgeschlossen.
Deine Ergebnis:
Genug für heute
leider falsch
Oje!
Das ist leider nicht ganz richtig.
Nochmal versuchen
richtig
Bravo!
Du hast die Aufgabe gemeistert.
Nächste Aufgabe