Sprachbasteln

Sprache ist Kultur, Kunst und Kommunikation – alles in Einem. Zum Einstieg in das Lesekapitel gibt es ein paar Sprachspiele und ein bisschen Augengymnastik. Sprache macht Spaß!

Arbeitsmittel

Mit Sprache spielen

Sprache ist viel mehr als Texte schreiben, Grammatik und Rechtschreibung. Mit Sprache kann man auch spielen und kreativ sein:

  1. Man kann assoziieren, das heißt, Wörter mit Vorstellungen und Ideen verknüpfen
    Grafische Darsellung: Assoziationskette
    Assoziationskette
  2. Es ist auch möglich, Wörter zu zerlegen und neu zusammenzusetzen.

    Wörter basteln

SPIEL: Bilde aus ??? möglichst viele neue Wörter! Du hast dafür 2 Minuten Zeit. Du musst nicht alle Buchstaben verwenden.

2:00
  1. Es ist gar nicht so einfach, sehr ähnliche Wörter rasch hintereinander zu sagen. Deshalb sorgt ein Zungenbrecher für lustige Versprecher.
  2. Aber auch sonst findet man viele Sprachspiele in Rätselheften.

Augentraining

Um besser und rascher zu lesen, ist es wichtig, sich gut konzentrieren zu können. Die Augengymnastik ist ein Aufwärmtraining für die Augen.

Die Buchstaben T, M und A sind mit inneinander verquirten Linien mit Teddy, Alia und Max verbunden.
Die Linien beginnen bei den Buchstaben. Finde heraus, zu wem sie führen!

Für die Augengymnastik eignen sich einfache Bildrätsel:

Aber auch mit Buchstabenrätseln kannst du das genaue Hinschauen trainieren:

RÄTSEL: Klicke auf die 5 falschen Buchstaben und finde so das Lösungswort!

Lösungswort: S o h l e

Richtig interessant wird es, wenn sich die Sätze wie Schlangen bewegen:

SPRECHEN: Lies diese Schlangensätze gleichmäßig und ohne ohne Stocken vor!

1. Sprachbasteln
Inhalt
Daten werden geladen...
Digitalisierung
Illustration
Mithilfe
1.1.5.a
Meine Lösung prüfen
später
Tipp 1
Tipp 2
Lösung
Unfertig abgeben
Ok
erledigt
Juhu!
Du hast alle Aufgaben abgeschlossen.
Deine Ergebnis:
Genug für heute
leider falsch
Oje!
Das ist leider nicht ganz richtig.
Noch einmal versuchen
richtig
Bravo!
Deine Lösung ist richtig.
Nächste Aufgabe