Der Account

Viele Inhalte, Seiten und Programme im Internet kann man nur öffnen und verwenden, wenn man einen Account erstellt hat. Auf dieser Seite wird erklärt, was ein Account ist, wie man ihn erstellt und wie man ihn schützt.

Arbeitsmittel

Eindeutiges Erkennungszeichen

Account ist das englische Wort für Konto. Auf vielen Internetseiten wird verlangt, dass man zuerst einen Account erstellt. Erst dann kann man die Internetseite oder das Programm verwenden. Bei einem Account ist es besonders wichtig, dass der Name des Accounts weltweit eindeutig ist. Das heißt, diesen Namen darf es in der ganzen Welt nur ein einziges Mal geben. Damit kann sichergestellt werden, dass nicht zwei Accounts miteinander verwechselt werden. Als Name des Accounts wird oft eine E-Mail-Adresse verwendet.

Außerdem ist wichtig, auf das Mindestalter zu achten. Viele Internetseiten und Programme darf man erst ab einem gewissen Alter nutzen.

Dies kann der eigene Name, ein Kürzel oder eine E-Mail-Adresse sein. Um einen Account zu schützen, benötigt man ein Passwort.

Account erstellen: Fülle die leeren Felder aus, um einen Account zu erstellen! Merke dir, was du eingibst!

E-Mail-Adresse

Um einen Account zu erstellen, benötigt man fast immer eine E-Mail-Adresse. Was ist eine E-Mail und was ist eine E-Mail-Adresse?

Illustration einer Postkarte und einer Email die aufeinandertreffen
Von der Postkarte zur E-Mail

Eine E-Mail ist ein elektronischer Brief, der über das Internet verschickt wird. Eine E-Mail-Adresse ist somit ein elektronisches Postfach, mit dem man Nachrichten innerhalb von Sekunden auf der ganzen Welt empfangen und senden kann.

Jede E-Mail-Adresse enthält das Zeichen @. Dieses Zeichen wird At-Zeichen oder Klammeraffe genannt. Nach @ kommt ein Wort, dann ein Punkt und dann eine Endung. Beispiel: kauz@schubu.at

Illustration von einem Klammeraffen
Das At-Zeichen (@) wird manchmal auch Klammeraffe genannt.
Aufbau einer E-Mail-Adresse

Im Internet findet man viele Anbieter, die eine E-Mail-Adresse kostenlos anbieten. Den Anbieter erkennt man an der E-Mail-Domain. Bei diesen E-Mail-Adressen wird aber Werbung angezeigt oder es werden personenbezogene Daten gespeichert.

Wenn man seine E-Mails keiner dieser großen Firmen anvertrauen möchte, dann gibt es auch gute und sichere Alternativen wie zum Beispiel Proton Mail.

Manchmal ist für die Anmeldung ein Mindestalter oder sogar die Zustimmung der Eltern erforderlich. Mit der E-Mail-Adresse kann man dann weitere Accounts auf anderen Internetseiten anlegen. Das Anlegen eines Accounts wird sich registrieren genannt.

Passwort

Jeder Account muss mit einem Passwort geschützt werden. Nur der Eigentümer des Accounts kennt das Passwort. Somit kann sich nur der Eigentümer bei diesem Account einloggen.

Screenshot von einem Login Fenster, wo das Passwort mit Sternchen dargestellt wird.
Ein Passwort ist streng geheim.

Es ist sehr wichtig, ein sicheres Passwort zu erstellen, das man sich gut merken kann.

Tipps für ein sicheres Passwort
  • je länger, desto besser aber mindestens 6 Zeichen
  • Klein- und Großbuchstaben
  • Zahlen
  • Sonderzeichen (!*?,)
  • Unikat – verwende für jeden Account ein eigenes Passwort!
  • leicht zu merken
  • Denke dir einen Satz aus! Das Passwort sind alle Anfangsbuchstaben und Satzzeichen.

Die Anfangsbuchstaben der Wörter eines Satzes zu nehmen ist besonders hilfreich. So kann man ein sehr sicheres Passwort erfinden, das man sich trotzdem leicht merken kann. Ein Beispiel:
Passwort: #M1PfS=s! („Mein Passwort für Schubu ist sicher!“). Bitte dieses Passwort nicht für SchuBu verwenden, sondern immer eigene Sätze ausdenken!

Rätsel: „DgPfeT,o1Iga.” Erfindet zu zweit einen Satz, der dieses Passwort ergibt!


Anmelden: Melde dich hier mit der E-Mail-Adresse und dem Passwort an, die du oben bei Account erstellen verwendet hast!

Wenn man das Passwort vergisst, kann man ein neues Passwort angeben. Dafür benötigt man aber die E-Mail-Adresse. Deshalb sollte man sich auch die E-Mail-Adresse unbedingt merken.

Tipp

Schreibe Passwort und E-Mail-Adresse auf ein Blatt Papier und bewahre es an einem sicheren Ort auf!

Hacks und Tricks

Funktionen mit speziellen Tasten ausführen

Funktion PC Mac
@-Zeichen Alt-Gr + Q ⌥ option + L

Ein gutes Passwort erstellen

Denke dir einen lustigen Satz aus, den du dir leicht merken kannst. Das Passwort sind dann alle Anfangsbuchstaben jedes Worts in der richtigen Groß-/Kleinschreibung und alle Satzzeichen. Ersetze Text durch Zeichen, zum Beispiel:

Text Zeichen
zwei, drei etc. 2, 3 etc.
meins m1
und + oder &
ist =
Geld $ oder
ruf oder Ruf !
Frage ?

Ein extrem verschlüsselter Satz wäre: Die drei Fragen gehören mir, aber das Geld ist deins. D3?gm,ad$=d1.

3. Der Account
Auszeichnung: besonders gute Seite Auszeichnung: besonders interessant Auszeichnung: besonders lustig Auszeichnung: sehr gut für den Unterricht geeignet Auszeichnung: verbindet den Inhalt gut mit der wirklichen Welt Auszeichnung: komplizierter Inhalt einfach zu verstehen

Der Account

Seite bewerten
Info
Inhalt
Daten werden geladen...
Digitalisierung
Illustration
Mithilfe
Letzte Änderung
20.09.2022
Quellen
1.1.5.a
Meine Lösung prüfen
später
Tipp 1
Tipp 2
Lösung
Unfertig abgeben
Ok
erledigt
Juhu!
Du hast alle Aufgaben abgeschlossen.
Deine Ergebnis:
Genug für heute
leider falsch
Oje!
Das ist leider nicht ganz richtig.
Noch einmal versuchen
richtig
Bravo!
Deine Lösung ist richtig.
Nächste Aufgabe