Ähnlich klingende Laute

Manche Laute und Wörter klingen in der gesprochenen Sprache sehr ähnlich oder man kann sie gar nicht unterscheiden. Dazu gehören: ä, e, ai und ei; f, v und ph sowie x, cks, chs, ks und gs. Wenn man unsicher ist, wie man ein Wort schreibt, ist es hilfreich, sich den Wortstamm und die Wortfamilie näher anzuschauen.

Arbeitsmittel

Ähnlich klingende Wörter

Manche Laute und Wörter kann man in der gesprochenen Sprache kaum oder gar nicht voneinander unterscheiden, weil sie ähnlich oder sogar gleich klingen.

RÄTSEL: Lerche oder Lärche? Klicke auf die richtige Lösung!

SPIEL: Welches Wort wird wie geschrieben? Spielt zu zweit Memory auf einem Gerät! Ordnet den Wörtern das passende Bild zu! Wer findet die meisten Paare?

Wortstamm und Wortfamilie

Manche Laute klingen sehr ähnlich. Wenn du dir unsicher bist, wie du sie schreiben sollst, hilft es, sich den Wortstamm näher anzuschauen. Dieser ist der Teil eines Wortes, der sich nicht verändert und der bei allen Wörtern in der Wortfamilie gleich bleibt.

Beispiel: lernen: Lernhilfe, gelernt, kennenlernen, verlernen

Ausnahme: Manchmal ändert sich auch der Wortstamm innerhalb einer Wortfamilie: Dies passiert vor allem bei den starken Verben (laufen – lief – gelaufen) oder allgemein durch die Umlaute ä, ö, ü.

Beispiel: fahren: Fahrerin, Fahrschein, Gefahr, gefährlich, Fuhrpark

GRAMMATIK: Bestimme das Wort, das nicht zur Wortfamilie gehört und klicke es an!

WORTSCHATZ: Ihr habt drei Minuten Zeit, um zu zweit möglichst viele Wörter zu finden, die zur Wortfamilie „sagen“ gehören und diese aufzuschreiben. Vergleicht danach, welches Team in der Klasse die meisten Wörter gefunden hat!

ä oder e, ai oder ei?

In der gesprochenen Sprache hören sich ä und e sehr ähnlich an. Um das Wort richtig zu schreiben, hilft es, sich den Wortstamm anzuschauen.

Meist sind Wörter mit ä von Wörtern mit a abgeleitet:

  • mächtig (Wortstamm: Macht)
  • verlängern (Wortstamm: lang)
  • Länder (Wortstamm: Land)

Es gibt aber auch Wörter mit ä, die sich von keinem Wortstamm mit a ableiten.

Wichtige Merkwörter sind:

ähnlich, Ähre, Bär, bestätigen, Diät, erzählen, fähig, Gerät, Käfer, Käfig, Käse, Kapitän, März, Qualität, schräg, spät, Träne, ungefähr, vorwärts, während, Währung.

RECHTSCHREIBUNG: E oder ä? Klicke auf das richtige Feld!

Bei der Unterscheidung ai und ei helfen zwei Tipps:

  1. Schau dir wieder den Wortstamm und die Wortfamilie an: z. B. seitenlang – Buchseite – doppelseitig – jenseitig
  2. Da es weniger Wörter mit ai gibt, kann man diese auch leichter lernen.

Wichtige Wörter sind:

Mais, Saite (eines Instruments), Waisenkind, Laib (Form des Brotes), Mai, Kaiser, Hai, Detail, fair, Medaille, E-Mail, Saison, Trainer

RECHTSCHREIBUNG: Setze e oder a ein!

  1. Das W[a]isenkind spielt auf seinen Gitarrens[a]iten eine traurige W[e]ise über sein L[e]id.
  2. Im M[a]i verr[e]ist der K[a]iser nach Th[a]iland.
  3. Die Tr[a]inerin gratuliert dem [E]isläufer begeistert zur Med[a]ille.
  4. Die E-M[a]il mit den Det[a]ils zur Hochz[e]it hat sie w[e]itergel[e]itet.
  5. L[e]ider ist der Spiell[e]iter unf[a]ir und part[e]iisch.

v, f oder ph?

Auch f-Laute klingen oft ähnlich. Ob man ein Wort mit f, v, oder ph schreibt, muss man einfach lernen.

Meist lohnt sich ein ein Blick auf den Wortstamm. Zusätzlich gibt es hier ein paar Tipps:

  • Die Vorsilbenvor-“ und „ver-“ werden mit v geschrieben: verschieben, Vortrag.
  • Fremdwörter werden oft mit ph (z. B. Alphabet, Biographie, …) oder v geschrieben (z. B. Lava, Vulkan, Ganove, aktiv, …).
  • viel – fiel: Mit viel gibst du eine Menge an, fiel ist die Präteritumform von fallen. Beispiel: Er fiel um, weil er zu viel in den Rucksack gepackt hatte.

RÄTSEL: Findest du die folgenden Wörter mit v, f oder ph?

    x, chs, ks, cks oder gs?

    Auch den x-Laut kann man auf mehrere Arten schreiben:

    1. x wie Taxi, Exemplar (oft bei Fremdwörtern)
    2. chs wie Lachs, wachsen (oft bei Tiernamen)
    3. ks wie Keks, schlaksig (sehr selten)
    4. cks wie knacksen, tricksen (sehr selten)
    5. gs wie unterwegs, anfangs (meist am Wortende)

    RECHTSCHREIBUNG: Ordne den Fotos die passenden x-Laute zu!

    x
    chs
    gs
    ks
    cks
    Taxi
    Fuchs
    Hengst
    Kekse
    Klecks

    Lies dir den folgenden Lagebericht des Computers D-1000 durch und hilf ihm bei seiner Rechtschreibung!

    Du findest noch mehr Übungen zur Rechtschreibung in den Aufgaben, in den Arbeitsblättern und im Basistraining.

    23. Ähnlich klingende Laute
    Tools
    Zeit
    Zufall
    Zeigen
    Rechnen
    Auszeichnung: besonders gute Seite Auszeichnung: besonders interessant Auszeichnung: besonders lustig Auszeichnung: sehr gut für den Unterricht geeignet Auszeichnung: verbindet den Inhalt gut mit der wirklichen Welt Auszeichnung: komplizierter Inhalt einfach zu verstehen

    Ähnlich klingende Laute

    Seite bewerten
    Info
    Inhalt
    Daten werden geladen...
    Digitalisierung
    Illustration
    Mithilfe
    Letzte Änderung
    18.10.2022
    Quellen
    1.1.5.a
    Meine Lösung prüfen
    später
    Tipp 1
    Tipp 2
    Lösung
    Unfertig abgeben
    Ok
    erledigt
    Juhu!
    Du hast alle Aufgaben abgeschlossen.
    Deine Ergebnis:
    Genug für heute
    leider falsch
    Oje!
    Das ist leider nicht ganz richtig.
    Noch einmal versuchen
    richtig
    Bravo!
    Deine Lösung ist richtig.
    Nächste Aufgabe