Texte schreiben

Programme zum Schreiben von Texten am Computer nennt man Textverarbeitungsprogramme. Mit ihnen kann man leicht Texte gestalten und sehen, wie sie auf einem Blatt Papier aussehen.

Arbeitsmittel

Text und Schrift

Wenn man einen Aufsatz am Computer schreiben möchte, dann ist ein Textverarbeitungsprogramm eine gute Wahl.

Computer und Tablets haben oft Textverarbeitungsprogramme vorinstalliert. So bietet etwa Microsoft das Programm Word, Apple hat Pages und Google ein Programm namens Docs.

Es gibt auch kostenlose Textverarbeitungsprogramme. Zum Beispiel ist LibreOffice ein Programmpaket, das gleich mehrere Anwendungen beinhaltet.

Alle Textverarbeitungsprogramme besitzen die gleichen grundlegenden Funktionen. Man findet sie in der Symbolleiste.

Schriftoptionen

Schriftart Schräggestellt Schriftfarbe Schriftoptionen wie Schriftart, Größe und Farbe
Schriftoptionen wie Art, Farbe und Stil

Die Schriftart zu ändern, kann sehr lustige Ergebnisse haben. Es gilt allerdings als Qualitätsmerkmal eines Dokuments, wenn es wenige verschiedene Schriftarten enthält.
Folgende Faustregeln kann man sich merken:

  1. In einem Dokument sollten nur eine oder maximal zwei Schriftarten vorkommen.
  2. Alle Überschriften sollen die gleiche Schriftart haben. Alle anderen Texte können eine andere Schrift haben, aber nur eine.

Ausrichtung des Texts

Ob eine Text links, mittig (zentriert) oder rechts erscheint, kann in allen Programmen leicht geändert werden. Man nennt das auch die Ausrichtung des Texts.

Textausrichtung: links, mittig, rechts, Blocksatz
Textausrichtung: links, mittig, rechts, Blocksatz
links von vornherein gings
zentriert ist schnell probiert
rechts selten gutes brächts
Blocksatz
heißt die Einstellung, dass jede Zeile links und rechts den gleichen Rand hat. Der Text scheint dann wie ein Block abgeschlossen zu sein. Dafür sind dann aber oft die Leerstellen zwischen den Wörtern unterschiedlich breit. Dieser Text hier ist im Blocksatz formatiert.

Aufzählung

Will man einige Punkte aufzählen oder eine Liste erstellen, gibt es Formate, die eine strukturierte Aufzählung erleichtern.

Icons zum Erstellen von Listen
Icons zum Erstellen von Listen

Liste lustiger Namen, die es wirklich gibt:

  1. 1. Rainer Zufall
  2. 2. Ernst Lustig
  3. 3. Klara Fall
  4. 4. Ali Baba

Aufzählung von Wörtern zum Merken:

  • formatieren
  • zentrieren
  • Symbolleiste

Text auswählen

Wenn man Text verändern will, muss man ihn davor auswählen. Es gibt viele Möglichkeiten, das zu machen. Oft sagt man dazu auch, einen Text markieren.

  • Mit einer Maus kann man zum Beispiel Text auswählen, indem man an den Anfang geht, dann die Maustaste gedrückt hält, den Mauszeiger zum Ende des Textes bewegt und erst dort wieder die Maustaste loslässt.
  • Bei vielen Touch-Geräten, wie zum Beispiel Handys oder Tablets, kann man einen Text auswählen, indem man mit dem Finger lange auf einem Wort bleibt und dann die kleinen Marker so verschiebt, dass der gewünschte Text markiert ist.
  • Mit einer Tastatur bewegt man den Text-Cursor vor das erste Zeichen, hält dann die [Shift-Taste] gedrückt und bewegt den Cursor mit den Pfeiltasten bis nach das letzte Zeichen, das man auswählen möchte.

Kopieren und Einfügen

Neben der Funktion zum Kopieren und Einfügen (engl. copy and paste) gibt es auch das Ausschneiden. Beim Ausschneiden wird ein ausgewähltes Element, zum Beispiel ein markierter Text, kopiert und dann entfernt. Etwas Kopiertes oder Ausgeschnittenes befindet sich in der Zwischenablage. Was in der Zwischenablage steht, kann wieder eingefügt werden.

Diese Funktionen können einem die Arbeit erleichtern. Man kann zum Beispiel einen Absatz an einer Stelle im Textdokument ausschneiden und dann woanders im gleichen Dokument wieder einfügen, um diesen Absatz an eine bessere Stelle zu verschieben. Es ist auch möglich, Texte oder sogar Bilder aus anderen Programmen zu kopieren und im Textdokument einzufügen.
Aber nicht vergessen: Texte selber schreiben und Fotos nur benutzen, wenn man dies auch darf!

Man kopiert einen Text, indem man ihn zuerst auswählt und dann im Programmmenü oben unter „Bearbeiten” den Punkt „Kopieren” auswählt. Dann klickt man an die gewünschte Stelle im Dokument und fügt ihn wieder im gleichen Menü unter „Einfügen” dort ein.

Seiten gestalten

Mit Textverarbeitungsprogrammen kann man Texte erstellen und bearbeiten. Die Texte werden auf einzelne Seiten geschrieben, die man ausdrucken kann. Ein Teil der Arbeit beginnt erst nach dem Schreiben, wenn man die Seiten schön und übersichtlich gestalten möchte. Das nennt man formatieren.

Einfügen von Medien und anderen Inhalten

Will man Bilder oder andere Medien in einem Dokument haben, gibt es die Möglichkeit, diese einzufügen. Unter dem Menüpunkt „Einfügen” kann man sehr unterschiedliche Dinge, wie Tabellen, Bilder oder Diagramme in ein Dokument einfügen.

Ausrichtung

Eine wichtige Funktion, die man am besten schon vor dem Erstellen berücksichtigen sollte, ist die Ausrichtung des Dokuments. Diese ermöglicht dem Nutzer, die Seite im Hochformat oder auch im Querformat darzustellen. Ändert man die Ausrichtung, wenn man schon etwas geschrieben und eingefügt hat, dann verschiebt das oft alle Texte.

Hochformat Querformat Hoch- und Querformat
Ausrichtung: Hoch- und Querformat

Hintergrund

Die Hintergrundfarbe des gesamten Blattes lässt sich verändern. In den verschiedenen Programmen gibt es hierfür die Option Seitenfarbe. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass bereits Geschriebenes unleserlich werden kann. Am besten, man überlegt vor dem Schreiben, wie die Seite gestaltet werden soll.

Finde die Geheimbotschaft! Lade das Dokument herunter und öffne es mit einem Textverarbeitungsprogramm deiner Wahl! Versuche herauszufinden, welche Botschaft darin zu finden ist!

Hacks und Tricks

Funktionen mit speziellen Tasten ausführen

Funktion Windows Mac
Kopieren (Copy) Strg + c ⌘-command + c
Einfügen (Paste) Strg + v ⌘-command + v
Ausschneiden (Cut) Strg + x ⌘-command + x
Alles auswählen Strg + a ⌘-command + a
Wort auswählen Doppelklick auf das Wort
  • Rechtschreibüberprüfung: Wenn einzelne Wörter rot und gewellt unterstrichen sind, dann bedeutet das, dass das Programm einen möglichen Rechtschreibfehler entdeckt hat. Hier lohnt es sich, das Wort noch einmal genauer anzusehen. Grün und blau unterstrichene Wörter deuten auf Grammatikfehler hin.
  • Synonyme: Um Wortwiederholungen zu vermeiden, bieten manche Schreibprogramme oft Synonyme an. Diese findet man, indem man das Wort markiert und die Option „Synonyme” wählt.
11. Texte schreiben
Tools
Zeit
Zufall
Zeigen
Rechnen
Auszeichnung: besonders gute Seite Auszeichnung: besonders interessant Auszeichnung: besonders lustig Auszeichnung: sehr gut für den Unterricht geeignet Auszeichnung: verbindet den Inhalt gut mit der wirklichen Welt Auszeichnung: komplizierter Inhalt einfach zu verstehen

Texte schreiben

Seite bewerten
Info
Inhalt
Daten werden geladen...
Digitalisierung
Illustration
Mithilfe
Letzte Änderung
25.10.2022
Quellen
1.1.5.a
Meine Lösung prüfen
später
Tipp 1
Tipp 2
Lösung
Unfertig abgeben
Ok
erledigt
Juhu!
Du hast alle Aufgaben abgeschlossen.
Deine Ergebnis:
Genug für heute
leider falsch
Oje!
Das ist leider nicht ganz richtig.
Noch einmal versuchen
richtig
Bravo!
Deine Lösung ist richtig.
Nächste Aufgabe