Digital lernen

Digitale Werkzeuge und das Internet können große Hilfe beim Lernen leisten. Zum Beispiel helfen Lernplattformen, Schulaufgaben zu organisieren. Diese Seite erklärt auch ganz konkret, wie man Aufgaben auf verschiedenen Lernplattformen abgibt.

Arbeitsmittel

Aufgaben organisieren

Der Wechsel von der Volksschule in die Mittelschule ist für viele Schülerinnen und Schüler eine große Umstellung. In vielen Fächern werden unterschiedliche Hausübungen gegeben. Man muss sich meistens selbst darum kümmern, die Angabe abzuschreiben, die auf der Tafel steht. Dabei muss man sich auch merken, wie die Aufgabe abzugeben ist. Manchmal per E-Mail, manchmal handschriftlich auf einem Blatt Papier oder manchmal auf einer Lernplattform, die man noch nicht kennt.

Illustration eines Jungen, der in Aufgaben untergeht.
Puh! Hilfe!

Da hilft nur organisieren. Übung macht bekanntlich den Meister. Öffne das Spiel und organisiere deine Aufgaben!

Lernplattform

Eine Lernplattform bildet das Zentrum des digitalen Lernens. Hier laufen viele Prozesse des Unterrichts zusammen. Sie bietet meistens nicht die Lerninhalte, sondern individuelles Arbeitsmaterial von Lehrenden, Sammlungen von Videos, Arbeitsaufträge, Schul-, sowie Hausübungen und andere, die Schule betreffende, Dinge.

Eine Lernplattform bietet also mehr, als nur die Aufgaben verschiedener Fächer zu organisieren. Aber es ist ein zentrales Thema, das im schulischen Alltag hilft. Das gilt besonders, wenn man von der Volksschule kommt und dort die Hausübungen von einer Lehrerin oder einem Lehrer organisiert wurden. Jetzt muss man plötzlich selbst den Überblick bewahren.

Wenn man einen Überblick hat, welche Hausübung, wo und wann abgegeben werden muss, dann hilft das, ruhig und gelassen bleiben zu können. Man kann sich darauf konzentrieren, die nächste Aufgabe zu erledigen und hat dann den Kopf frei, um Zeit mit Freunden zu verbringen. Oder etwas zu lesen. Oder zu faulenzen. Oder zu singen. Oder so.

Aufgaben erledigen

Es ist interessant zu beobachten, dass es manchen Menschen sehr leicht fällt, Aufgaben zu erledigen. Ja, manchen macht das sogar Spaß. Für andere ist das unvorstellbar, für sie ist es eine besonders anstrengende Pflicht, durch die sie sich quälen müssen. Woran liegt das eigentlich?

Es gibt ein Muster, das man beobachten kann. Wenn man als Schülerin oder Schüler das Gefühl hat, dass man eine Aufgabe gut, vielleicht sogar besonders gut macht, obwohl die Aufgabenstellung schwierig war, dann fühlt sich das gut an. Manchmal sogar sehr gut. Der Grund ist der geheime Stolz, den man auf sich haben kann, wenn man etwas gut kann.

Ein Trick ist deshalb: Versuche, eine Aufgabe besonders gut zu erledigen! Wenn dir das gelingt, wird es dir Spaß machen.

Ein Mädchen balanciert alle Spielsachen auf dem Kopf, bevor sie sie wegräumt und in der leeren Box verstaut.
Aufräumen mal anders

Das klingt einfach, ist aber zum Beispiel schwierig, wenn man gar nicht weiß, wie man die Aufgabe gut lösen kann. Dabei können Lehrerinnen und Lehrer helfen, weil es ihre Aufgabe ist, möglichst gute Aufgaben zu stellen. Dazu gehört, dass man weiß, wie eine Aufgabe gut zu lösen ist. Am besten fragt man seine Lehrerin oder seinen Lehrer gleich in der Stunde, wenn man schon merkt, dass man nicht weiß, wie man eine Aufgabe gut lösen kann.

Spiele sind gut gestellte Aufgaben

Wer das nicht glaubt, hat noch nie ein Spiel gespielt. Spiele beruhen nämlich auf diesem Prinzip: Sie sind gut gestellte Aufgaben, bei denen man genau weiß, wie man sie lösen kann und man auch erfährt, wie gut man die Aufgabe gelöst hat. Und wenn man das geschafft hat, dann ist man ein bisschen stolz auf sich und das fühlt sich gut an. Man kann also mit Recht sagen, man muss sich seine Schulaufgabe am besten selbst zu einem Spiel machen. Gewonnen hat, wer die Aufgabe gut löst. Das macht dann tatsächlich Spaß, probiere es aus!

Erfinde eine gute Aufgabe für hier und jetzt! Schreibe auf ein Blatt Papier eine Aufgabe für deine Sitznachbarin oder deinen Sitznachbarn! Die Aufgabe muss folgende Vorgaben einhalten:

  • Wenn man die Aufgabe macht, darf das nicht länger als höchstens zwei Minuten dauern.
  • Es muss klar sein, wie man die Aufgabe gut löst.
  • Die Aufgabe soll von deiner Sitznachbarin oder deinem Sitznachbarn in der Klasse lösbar sein.
  • Niemand darf durch die Aufgabe gefährdet werden, auch nicht ein bisschen, auch nicht Umstehende.
  • Es soll eine neue Aufgabe sein. „Versuche mit einem Papierknödel in den Mistkübel zu treffen!” ist also keine erlaubte Aufgabe, aber zum Beispiel „Stelle dich mit dem Rücken zum Mistkübel und versuche mit einem Papierknödel über die Schulter hinein zu treffen.“ Oder: „Stelle dich mit dem Rücken zur Tafel und zeichne ein Gesicht ohne hinzusehen!“
    Sei einfallsreich, erfinde etwas ganz anderes!"

Durchführen: Wenn ihr beide die Aufgabe fertig auf das Blatt Papier geschrieben habt, dann tauscht die Zettel und versucht, die beschriebene Aufgabe gut zu lösen!

Konzentration

Eine Aufgabe gut zu lösen, fällt leichter, wenn man sich auf diese Arbeit konzentriert. Deshalb ist es auch für den Spaß an der Arbeit besser, wenn man Ablenkungen entfernt:

  • Schalte das Smartphone in den Flugmodus!
  • Schalte deine Geräte stumm!
  • Drehe Musik und Fernseher ab!
  • Ändere den Fokus/Fokusmodus auf deinem Smartphone!

Kennst du den Flugmodus auf deinem Smartphone?

Aufgabentipps

Man wird im Laufe des Schuljahres sehr unterschiedliche Aufgaben bekommen. Oft sollen Textdokumente verfasst oder bearbeitet werden. Auch Fotos oder Videos können Ziel einer Aufgabe sein. Die folgenden Tipps schaffen einen Überblick.

PDF

Wie erstellt man ein PDF-Dokument? Zuerst braucht man ein Textdokument, das man mit einem Textverarbeitungsprogramm erstellen kann. Egal welches Schreibprogramm man verwendet – das Dokument, das man bearbeitet, lässt sich als PDF-Datei abspeichern.

Als PDF abspeichern bei MS-Word
Als PDF abspeichern bei Pages (Mac)
Als PDF abspeichern bei Google Docs
Als PDF abspeichern bei LibreOffice

Die Vorteile eines PDF-Dokuments liegen darin, dass sie einen geringeren Speicherplatz in Anspruch nehmen und von allen Endgeräten gelesen werden können. Lehrerinnen oder Lehrer können dann ihre Anmerkungen und Korrekturen eintragen, aber nicht verändern, was die Schüler*innen geschrieben haben.

Foto und Video

Arbeitet man auf einem Tablet, so lassen sich einfach Fotos und Videos mit der Kamera erstellen. Diese werden dann in einer Mediathek gespeichert. Wenn man ein Foto in seiner Mediathek hat, aber am Computer eine Aufgabe mit diesem Bild abgeben möchte, dann muss man das Foto vorher von der Mediathek auf den Computer übertragen. Das geht meistens mit der „share”-Funktion (). Zum Beispiel kann man sich das Bild so selbst per E-Mail schicken. Wenn man dann am Computer E-Mails liest, wird auch das eigene E-Mail mit dem Bild dabei sein. Dabei sollte man nicht vergessen, sich selbst liebe Grüße auszurichten und einen schönen Tag zu wünschen.

Ein Bild mit einem Android-Handy schicken.
Ein Bild mit einem iPhone schicken.

Scanfunktion

Deine mobilen Geräte, wie Smartphone oder Tablet ermöglichen es, ein ausgedrucktes Arbeitsblatt oder auch eine Buchseite zu scannen und als PDF zu speichern. Die Scanfunktion ist sehr hilfreich, wenn man die Aufgabe hat, eine Buchseite auszufüllen und diese dann hochzuladen.

Tipp: Nutze einen kontrastreichen, einfarbigen Hintergrund, damit dein Gerät keine Probleme hat, das Blatt zu erkennen!

Die Scanfunktion am iPad

Zeichne dein Lieblingstier als Lehrerin oder Lehrer, wie es gerade unterrichtet! Zeichne keinen Hintergrund. Dein Tier soll fast so groß sein, wie das ganze A4 Blatt, auf das du zeichnest. Scanne das Blatt und speichere es als PDF auf deinem Gerät ab!

Lustiger Zufall. Wähle hier per Zufall den passendsten Text zu deiner Zeichnung vom Lieblingstier aus der letzten Aufgabe. Du kannst so oft klicken, wie du möchtest. Das Ziel ist, der am besten passende und lustigste Text zu deinem Bild. Text und Bild sollen besonders gut zusammenpassen. Wichtig ist noch, dass du NICHT selber einen Text erfinden oder einen Text verändern darfst. Der Text muss unverändert aus der Zufallsmaschine kommen! Deine einzige Möglichkeit, etwas noch passenderes zu finden, ist: Klicke öfter!

ZUFALLSTEXT

Wenn du den Satz gefunden hast, mit dem du zufrieden bist, dann mache folgendes:

  1. Erstelle ein Textdokument!
  2. Füge deine Zeichnung von deinem Lieblingstier von der letzten Aufgabe ein!
  3. Kopiere den zufälligen Text unverändert in das Textdokument. Platziere ihn unter oder über oder in das Bild so, dass der Witz am besten funktioniert!
  4. Speichere das Dokument als PDF-Dokument ab!
  5. Gib das fertige PDF-Dokument als Abgabe ab. Deine Lehrerin oder dein Lehrer wird dir sagen, auf welcher Lernplattform die Abgabe erfolgen soll.
    (Hinweis: Wie die Abgabe funktioniert, kannst du im nächsten Abschnitt für die Plattform nachlesen, die deine Lehrerin oder dein Lehrer verwenden will.)

Aufgaben abgeben

Es wäre besonders schade eine Aufgabe gut zu lösen und dann aber nicht zu wissen, wie man sie abgeben kann. Deshalb erklären wir anhand von 4 Möglichkeiten, wie das geht.

Im Folgenden muss man nur die eine Plattform beachten, auf der man die Aufgaben von den Lehrer*innen bekommt. Entweder SchuBu oder MS-Teams, Eduvidual (Moodle) oder per E-Mail.

Hinweis in SchuBu, dass drei Aufgaben zu erledigen sind.

Aufgaben in SchuBu abgeben

SchuBu-Aufgaben kann man oft gleich in SchuBu lösen. Für diese gibt es dann eine eigene Oberfläche und dort steht auch genau, was man machen muss. Wenn man das alles gelöst hat, gibt man die Aufgabe einfach ab und die Lehrerin oder der Lehrer wird das sehen. Wenn man Probleme beim Lösen einer solchen Aufgabe hat, kann man sich 2 hilfreiche Tipps geben lassen.

Freitextaufgaben

Es gibt Aufgaben, bei denen die Abgabe in ein Textfeld eingetragen werden kann.

Eingabefeld für SchuBu-Freitextaufgaben

Wenn nur wenig Text für die Aufgabe gefragt ist, kann man ihn direkt in das Textfeld schreiben. Oder, und das ist in den meisten Fällen die bessere Lösung, man erstellt als Abgabe ein Dokument und speichert es in der eigenen Cloud. Den Link zu diesem File schreibt man in das Textfeld und gibt ab.

Word-Dokument in der Cloud von Microsoft erstellen

Das könnte zum Beispiel mit MS-Teams Schritt für Schritt so funktionieren:

  1. Zuerst in MS-Teams unter Dateien/OneDrive ein neues Word-Dokument erstellen. Der Name dieser Datei könnte zum Beispiel „Nachname_Vorname_Deutschhausübung” lauten.
  2. Dann in dem Dokument die Aufgabe erledigen. Es ist auch möglich, Bilder einzufügen, wenn das notwendig oder hilfreich ist.
  3. Nicht vergessen im Dokument seinen Namen, die Klasse und das Datum hinzuschreiben!
  4. Jetzt Freigeben! Dafür oben im Menü „Datei” und dann den Unterpunkt „Freigeben” auswählen und auf den Button „Für andere Personen freigeben” klicken! Es erscheint ein kleines Fenster mit der Überschrift „Link kopieren”.
    Auf den Text „Personen mit vorhandenem Zugriff können den Link verwenden” und dann auf „Jeder mit dem Link” klicken. Unten auf den Button „Übernehmen” klicken! Auf „Kopieren” klicken.
  5. Am Schluss in der SchuBu-Aufgabe als Antwort-Text diesen Link hineinkopieren und auf Weiter klicken.
    OK!

Hinweis: Falls eine Aufgabe nicht in SchuBu gegeben wurde, dann kann man sie auch nicht über SchuBu abgeben.

Aufgabe in Microsoft-Teams abgeben

  1. Bei MS-Teams anmelden
  2. Ganz links am Rand gibt es den Punkt „Aufgaben”.
  3. Die Aufgabe wählen!
  4. In der Aufgabenübersicht steht die Anweisung, was alles zu tun ist. Und es gibt zwei Möglichkeiten, die Aufgabe zu machen:
    1. Anfuegen : Hier kann man eine beliebige Datei als Lösung bestimmen. Zum Beispiel ein PDF-Dokument oder auch ein Bild. „Von diesem Gerät hochladen” heißt, dass man ein File auf seinem Computer hochladen kann. Das muss man mit einem anderen Programm vorher erstellen und meistens als PDF-Dokument in einen Ordner speichern, wo man es wiederfinden wird.
    2. Neu : Oder man kann direkt dort eines der verfügbaren Dokumenttypen, zum Beispiel ein Text-Dokument erstellen, das dann schon die Abgabe ist.

Aufgabe in Eduvidual abgeben

  1. Bei Eduvidual anmelden
  2. Den Kurs suchen, in dem die Aufgabe abgegeben werden muss.
  3. In der Anzeige des Kurses die Aufgabe suchen, die noch nicht erledigt ist, und auf folgendes Symbol klicken:
  4. In der Aufgabenübersicht steht, was alles zu tun ist. Ganz unten gibt es den Button „Abgabe hinzufügen”. Oft kann man gleich hier einen Text schreiben und speichern, das ist dann schon die Abgabe.
    Manchmal soll man aber eine Datei abgeben. Dann muss man mit einem anderen Programm die Aufgabe machen und meistens als PDF-Dokument in einen Ordner speichern, wo man es wiederfindet. „Abgabe hinzufügen” klicken, das PDF-File suchen und bestätigen.

Alle Programme der Welt

Es gibt noch viele andere Lernplattformen und Möglichkeiten, wie man Aufgaben noch abgeben könnte. Es gibt überhaupt viele Programme auf der Welt und im Internet. Niemand kann alle. Der Trick besteht darin, dass die meisten Funktionen in verschiedenen Programmen sehr ähnlich zu bedienen sind. Es reicht also, einen Blick zu üben, mit dem man schnell bei neuen Programmen die wichtigsten Funktionen erkennen kann und man dann durch Ausprobieren zum erwünschten Ergebnis kommt.

Finde in diesem Spiel schnell den Button, wo man eine Datei hochladen kann!

Ergebnis

Hat man seine Aufgaben erledigt und abgegeben, erhält man Feedback und manchmal auch einen Auftrag zur Verbesserung.

Feedback sind in der Schule manchmal nur Noten oder Punkte. Es kann aber auch eine hilfreiche Beschreibung sein, was insgesamt besonders gut war, welche Teile einer Arbeit gut waren und welche man noch verbessern könnte. Feedback ist ein wichtiger Teil des Lernprozesses, also sollte man sich dafür Zeit nehmen, es zu lesen oder anzuhören. Genauso wichtig wie Feedback annehmen zu können, ist es, Feedback geben zu können.

Dabei sollte man folgende Punkte beachten:

  • Dein Feedback ist deine Meinung. Formuliere es daher in der Ich-Form! (Meiner Meinung nach, ... / Ich finde, ...)
  • Dein Feedback soll sachlich und höflich sein.
  • Beginne immer mit etwas, was dir gut gefallen hat! Gehe erst danach darauf ein, was man deiner Meinung nach verbessern könnte!
Und noch eine wichtige Regel: Wenn man Feedback bekommt, soll man aufmerksam zuhören und die anderen aussprechen lassen.

Der Reihe nach zeigen alle ihre Tierzeichnungen mit dem Zufallstext der Klasse. In einer anderen Reihenfolge gibt jeweils eine Klassenkollegin oder Klassenkollege möglichst gutes und hilfreiches Feedback. Nicht vergessen: die Aufgabe war es, einen möglichst gut passenden und daher lustigen Zufallstext zu finden. Das soll gegenseitig bewertet werden. Es ist nicht wichtig, wie gut das Tier gezeichnet wurde.

Gute Lernhilfen

Es gibt auf SchuBu sehr viele Spiele. Ein Beispiel ist Märchen-Jolly.

Euclidea

Euclidea ist ein sehr gutes und lustiges Spiel zu Geometrie. Keine Angst, es gibt auch sehr einfache Schwierigkeitsstufen. Leider gibt es das Spiel auf Deutsch nur als App, die man am Handy installieren muss.

  • Android
  • iPhone

Wo liegt das?

Dieses Spiel ist ein kostenloses und sehr gutes Geografie-Quiz.

  • Android
  • iPhone und iPad

Zwei Spieler Spiele Mathe

In diesem Spiel kann man seine Freundinnen und Freunde herausfordern, um zu sehen, wer besser oder schneller rechnen kann. Es ist kostenlos.

  • Android
  • iPhone oder iPad

Hacks und Tricks

Als PDF drucken

Alles was ausdruckbar ist, lässt sich auch in ein PDF-Dokument umwandeln.

  1. Datei auswählen und auf Drucken gehen. (Zum Beispiel über das Menü „Datei/Drucken”)
  2. Nicht auf „Drucken” drücken.
  3. Im Ausdrucken-Fenster suchen: Dort gibt es die Möglichkeit, statt etwas zum Drucker zu übermitteln, als PDF-Dokument zu drucken (= abzuspeichern).

Funktionen mit speziellen Tasten ausführen

Funktion PC Mac
Drucken Strg + P ⌥ option + P
14. Digital lernen
Tools
Zeit
Zufall
Zeigen
Rechnen
Auszeichnung: besonders gute Seite Auszeichnung: besonders interessant Auszeichnung: besonders lustig Auszeichnung: sehr gut für den Unterricht geeignet Auszeichnung: verbindet den Inhalt gut mit der wirklichen Welt Auszeichnung: komplizierter Inhalt einfach zu verstehen

Digital lernen

Seite bewerten
Info
Inhalt
Daten werden geladen...
Digitalisierung
Illustration
Mithilfe
Letzte Änderung
25.10.2022
Quellen
1.1.5.a
Meine Lösung prüfen
später
Tipp 1
Tipp 2
Lösung
Unfertig abgeben
Ok
erledigt
Juhu!
Du hast alle Aufgaben abgeschlossen.
Deine Ergebnis:
Genug für heute
leider falsch
Oje!
Das ist leider nicht ganz richtig.
Noch einmal versuchen
richtig
Bravo!
Deine Lösung ist richtig.
Nächste Aufgabe