Biomasse

Pflanzen (Mais oder die ölhaltige Pflanze Raps), pflanzliche Reste (Stroh) und auch tierische Ausscheidungen (Gülle), werden schon lange zum Heizen, als Kraftstoff oder zur Gewinnung von elektrischer Energie genutzt.

Arbeitsmittel

Biomasse Holz

Die wichtigsten Stoffe für Biomasse sind Holz, Stroh, Mais oder die ölhaltige Pflanze Raps.

Rapsfeld
Rapsfeld

Als älteste Energieform der Welt gilt Biomasse aus Holz. Der Wald erneuert sich (wächst nach) zumindest einmal innerhalb eines Menschenlebens. Eigens angelegte Energiewälder wachsen besonders schnell.

Ernte einer 4 Jahre alten Weidenplantage
Ernte einer vier Jahre alten Weidenplantage

Auch Altholz und Holzabfälle der Forstwirtschaft und Industrie lassen sich gut verarbeiten. Produkte wie Holzpellets oder Hackschnitzel werden in hochwirksamen Heizgeräten verbrannt und dadurch kann ihre enthaltene Energie bis zu 90% zur Wärmeerzeugung (z.B. aufheizen von Wasser) verwendet werden. Biomasse lässt sich zum Unterschied zur Sonnen- und Windenergie hervorragend speichern, kann also bei Bedarf gezielt zur Verfügung stehen.

Holzpellets
Holzpellets

Nachteile

Biomasse hat aber nicht nur Vorteile:

  • Wertvolle Ackerflächen für den Anbau von Nahrungsmitteln gehen durch die verstärkte Nutzung für Energiepflanzen verloren.
  • Es werden sehr viele umweltschädliche Düngemittel und Pestizide zur Schädlingsbekämpfung verwendet.
  • Schlechte CO2 Bilanz, wenn riesige, stark bewachsene Flächen für den Anbau von Energiepflanzen durch Brandrodung vernichtet werden. Zum Beispiel für Ölpalmenplantagen in Malaysia oder für den Anbau von Soja in Brasilien oder Argentinien.
  • Verstärkung der Massentierhaltung, da zusätzlich zum billig produzierten Fleisch sogar die Ausscheidungen der Tiere Geld bringen können.
Brandrodung mit hoher Rauchentwicklung
Brandrodung mit hoher Rauchentwicklung
9. Biomasse
Inhalt
Daten werden geladen...
Digitalisierung
Illustration
Mithilfe
1.1.5.a
Meine Lösung prüfen
später
Tipp 1
Tipp 2
Lösung
Unfertig abgeben
Ok
erledigt
Juhu!
Du hast alle Aufgaben abgeschlossen.
Deine Ergebnis:
Genug für heute
leider falsch
Oje!
Das ist leider nicht ganz richtig.
Noch einmal versuchen
richtig
Bravo!
Deine Lösung ist richtig.
Nächste Aufgabe