Merkur

Der Merkur ist der Planet, der der Sonne am nächsten ist. Er ist der schnellste aller Planeten und hat keinen Mond. Es herrschen extreme Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht – es gibt aber keine Jahreszeiten.

Arbeitsmittel

Allgemeines

Der Merkur hat von allen Planeten den kleinsten Abstand zur Sonne. Auf der ihr zugewandten Seite ist es daher sehr heiß – bis zu 430 °C. Obwohl der Merkur der Sonne so nahe ist, wird es in der Nacht extrem kalt (bis zu -170 °C) weil es keine Atmosphäre gibt, die die Tageswärme speichern könnte.

Der Merkur ist nur wenig größer als unser Mond und ist auch genauso mit Kratern übersät. Diese Krater sind die Einschlaglöcher von Meteoriten. Auf der Erde schlägt nur selten ein Meteorit ein, weil fast alle Objekte, die aus dem Weltraum kommen, in der Atmosphäre (Lufthülle) verglühen. Da es auf dem Merkur aber so gut wie keine Atmosphäre gibt, kommen dort Meteoroide ungehindert bis zur Oberfläche durch. Und weil es auf dem Merkur weder Wind noch Regen gibt, bleiben die Krater sichtbar.

Dreh- und zoombare Ansicht des Merkur (NASA)

Umlaufbahn

Der Merkur umkreist die Sonne von allen Planeten am schnellsten. Er braucht nur 88 Erdtage für eine ganze Umrundung. Dabei legt er in einer Sekunde unglaubliche 47 Kilometer zurück. Die Strecke von Innsbruck nach Wien wäre damit in etwa acht Sekunden erledigt!

Seine Bahn um die Sonne hat die Form einer Ellipse und die Sonne steht nicht in deren Zentrum. Der sonnennächste Punkt (Perihel) liegt bei 46 Millionen km, der sonnenfernste Punkt (Aphel) bei 70 Millionen km.

Grafische Darstellung der Umlaufbahn vom Merkur - inklusive der Sonne, dem Perihel und dem Aphel.
Umlaufbahn des Merkur

Eigenrotation

Der Merkur dreht sich relativ langsam um seine eigene Achse. Ein Tag auf dem Merkur dauert dadurch so lang wie 59 Tage auf der Erde. Seine Achse ist nicht geneigt wie die der Erde, sondern steht fast senkrecht zu seiner Bahnebene. Dadurch und wegen der fehlenden Atmosphäre gibt es auf dem Merkur keine Jahreszeiten.

Grafische Darstellung der Rotation des Merkur
Drehachse des Merkur

Monde

Der Merkur und die Venus sind die einzigen Planeten im Sonnensystem, die keinen Mond haben. Es wird vermutet, dass der Merkur vielleicht einmal ein Mond der Venus war, weil er unserem Mond ähnlich sieht und eine untypische Umlaufbahn hat.

Erde = 1
2. Merkur
Inhalt
Daten werden geladen...
Digitalisierung
Illustration
Mithilfe
Letzte Änderung
13.11.2021
1.1.5.a
Meine Lösung prüfen
später
Tipp 1
Tipp 2
Lösung
Unfertig abgeben
Ok
erledigt
Juhu!
Du hast alle Aufgaben abgeschlossen.
Deine Ergebnis:
Genug für heute
leider falsch
Oje!
Das ist leider nicht ganz richtig.
Noch einmal versuchen
richtig
Bravo!
Deine Lösung ist richtig.
Nächste Aufgabe