Gebiss

Die Gesamtheit aller Zähne im Oberkiefer und Unterkiefer wird als Gebiss bezeichnet. Das Gebiss des Menschen verändert sich im Laufe des Lebens – von den Milchzähnen zum Dauergebiss, bis hin zum Erscheinen der sogenannten Weisheitszähne.

Arbeitsmittel

Milch- und Dauergebiss

Das menschliche Gebiss beinhaltet im Ober- und im Unterkiefer gleich viele Zähne. Das Gebiss eines Kindes (Milchgebiss) besteht aus 20 Zähnen, das Gebiss eines Erwachsenen (Dauergebiss) aus 32 (inklusive Weisheitszähne).

Milchgebiss im Vergleich zu einem Dauergebiss
Milchgebiss im Vergleich zu einem Dauergebiss

Die meisten Babys kommen zahnlos zur Welt. Mit circa sechs Monaten kommt es dann zum ersten Zahndurchbruch (oftmals ein Schneidezahn). Das Milchgebiss hat in einer Kieferhälfte fünf Zähne: zwei Schneidezähne, einen Eckzahn und zwei Mahlzähne. Milchzähne sind Platzhalter für die Zähne, die das Dauergebiss bilden.

Die Zahnformel des Milchgebisses
Die Zahnformel des Milchgebisses

Das Gebiss eines Erwachsenen hat in einer Kieferhälfte acht Zähne: zwei Schneidezähne, einen Eckzahn, zwei Vormahlzähne und drei Mahlzähne, wobei der hinterste Mahlzahn als Weisheitszahn bezeichnet wird. Weisheitszähne treten als letzte Zähne durch, meist ab dem 16. Lebensjahr.

Die Zahnformel des Dauergebisses
Die Zahnformel des Dauergebisses

Wie kauen wir?

Hast du dir schon einmal Gedanken gemacht, wie das Kauen von Nahrung eigentlich funktioniert?

Probier’s mal

Nimm einen Apfel (oder ein anderes leckeres Lebensmittel) und probiere es aus! Beiße dazu ein Stück ab und kaue ganz langsam! Du bemerkst, dass die Zähne zum Abbeißen (Schneidezähne) und Zerkleinern (Backenzähne) der Nahrung benötigt werden. Die Zunge schiebt die Nahrung immer wieder zu den Zähnen. Der Speichel führt dazu, dass der Nahrungsbrei gleitfähig wird und erste Nahrungsbestandteile zerkleinert (verdaut) werden.

Das menschliche Gebiss ist perfekt geeignet, um abzubeißen und zu kauen.
Das menschliche Gebiss ist perfekt geeignet, um abzubeißen und zu kauen.

Aufbau eines Zahns

Die Zahntypen erfüllen verschiedene Aufgaben bei der Nahrungsaufnahme und haben daher auch unterschiedliche Formen. Alle Zähne haben aber den gleichen Grundbauplan. Wir betrachten dazu den Aufbau eines Backenzahns genauer:

    Abb. 5
    12. Gebiss
    Inhalt
    Daten werden geladen...
    Digitalisierung
    Illustration
    Mithilfe
    Letzte Änderung
    06.09.2021
    1.1.5.a
    Meine Lösung prüfen
    später
    Tipp 1
    Tipp 2
    Lösung
    Unfertig abgeben
    Ok
    erledigt
    Juhu!
    Du hast alle Aufgaben abgeschlossen.
    Deine Ergebnis:
    Genug für heute
    leider falsch
    Oje!
    Das ist leider nicht ganz richtig.
    Noch einmal versuchen
    richtig
    Bravo!
    Deine Lösung ist richtig.
    Nächste Aufgabe